Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

... ein paar Zeilen zu unserem Jugendverband ...

Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) ist der katholische Pfadfinderverband in der Bundesrepublik Deutschland (Gründung: 1929). Sie ist Mitglied in der Weltpfadfinderbewegung, die 1908 von dem Engländer Lord Robert Baden-Powell of Gilwell gegründet worden ist. Ihm ist es zu verdanken, dass bisher über 250 Millionen Menschen weltweit PfadfinderInnen sind oder waren.

Ihre Pädagogik und ihr politisches Schaffen bauen im christlichen Auftrag auf den Grundlagen des Pfadfindertums nach der Idee ihres Gründers auf. Die Mitglieder aller Gruppen bilden den Stamm. Der Stamm und die Gruppen werden von Teams junger Erwachsener geleitet. 
Die Stämme einer Region schließen sich zu Bezirken, Bezirke zu Diözesanverbänden, Diözesanverbände zu einem Bundesverband zusammen. Zwischen den unterschiedlichen Ebenen gibt es vielfältige Möglichkeiten der Begegnung und der Fortbildung von Leitungskräften.

Wir, der Stamm Vennfüßler, gehören zum Bezirk Aachen-Stadt und zum Diözesanverband Aachen, dessen Sitz in Wegberg ist. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen darin, Kinder und Jugendliche in Entscheidungen einzubinden, sie zur Selbstständigkeit und zu eigenverantwortlichem Handeln zu bewegen und die sozialen Kontakte in einer Gruppe und einem Stamm in den Vordergrund zu stellen. 

Wichtige Rollen spielen dabei:
  • Unsere Umwelt: Auch wenn wir nicht Tag und Nacht durch den Wald laufen, haben wir eine starke Verbundenheit mit der Natur und dem Umweltschutz.
  • Die Gemeinschaft: Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeglicher Nationalität und Konfession können Mitglieder bei uns werden und durch den Austausch aller Erfahrungen und Begabungen gelingt es uns, unseren Zielen näher zu kommen.
  • Der christliche Glaube: Aus dem christlichen Glauben heraus wächst die Vorstellung und die Möglichkeit, Projekte gemeinsam anzupacken und zu realisieren.
  • Die bewusste Entscheidung zu der Gruppe dazuzugehören, die gemeinsam entwickelten Regeln zu akzeptieren, mitzumachen, ist Inhalt des Versprechens das jeder Pfadfinder auf der Welt ablegt.

Diese Schwerpunkte deuten natürlich nur die Richtung der Arbeit an. Die Aufgabe der Leiter ist es wiederum, diese Punkte auf die Gruppenstunden und Lager zu übertragen und zwar in dem Maße, dass es für Kinder und Jugendliche interessant ist. Dass diese Aufgabe kein "Leichtes Spiel" sein kann, braucht man an dieser Stelle nicht zu erwähnen.