Die Jungpfadfinder

Die Wölflinge sind immer besonders stolz, wenn sie jetzt zu den "Größeren" gehören. Mtl_files/clean_blue/Bilder/Lilien/l_juffis.jpgan darf jetzt etwas länger aufbleiben, unternimmt andere Aktivitäten, bestimmt manches selbst und hat noch mancherlei Vorteil gegenüber einem Wölfling.

Die Juffis, wie wir sie gerne nennen, sind in einem Alter von 10 - 12 Jahren bzw. im 5. - 7. Schuljahr. Auch sie legen nach einiger Zeit das Versprechen ab. Dieses Versprechen ist umso wichtiger, da sich die Lebensumstände der Jungpfadfinder immer mehr verändern: der Umbruch von der Kindheit zum Jugendlichen findet nicht bei allen mit der gleichen Schnelligkeit und Heftigkeit statt. Dies führt zu spannenden Unterschieden und Gegensätzen in den Möglichkeiten und Interessen der Mädchen und Jungen. Ein Gemeinschaftsgefühl ist hier wichtig, damit die Faszination und Aufregung des Umbruchs nicht in Verunsicherung und Angst übergeht. Für die Juffis tun sich neue Lebenswelten auf. Sie kommen der Welt der Erwachsenen näher, erforschen Ihre Umwelt eindringlicher und erleben vielleicht schon die erste Liebe.
Sie erfahren was es heißt, den Spielraum für ihre Selbstbestimmung zu erweitern, zunehmend Verantwortung zu haben. Sie stoßen aber auch häufig auf für sie fragwürdige Regeln, deren Sinn sie erst ergründen müssen.

Ihr Kind interessiert sich für die Pfadfinder!? Dann kann es gerne unverbindlich bei uns vorbeischauen. Lesen Sie bitte dazu die Seite zu unserem "Schnupperangebot".

Die Truppstunden finden ab Oktober 2017 zu folgenden Zeiten statt:

Jungpfadfindertrupp am Montag
Jungpfadfindertrupp am Montag
Jungpfadfindertrupp am Donnerstag
Jungpfadfindertrupp am Donnerstag