A
B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lager

dazu gehören das Sommerlager und Pfingstlager; man bleibt meist an einem festen Platz und hat so die Gelegenheit zu Lagerbauten

Lagerfeuer

größeres Feuer für gemütliche Abende oder zum Aufwärmen, früher wurde das Lagerfeuer auch zum Kochen benutzt wurde aber durch Gaskocher wegen dem Komfort und der besseren Umweltverträglichkeit verdrängt

Lagerkeller

der Raum, in dem bei uns das gesamte Material gelagert wird; da dieser Raum erfreulicherweise in einem trockenen Keller liegt --> Lagerkeller

Larkwei

Spitzname von Baden-Powell, "Der Mann mit dem hoch erhobenen Kopf"

Längengrad

der Längengrad gibt an, wie weit ein Ort vom Nullmeridian (Nm) entfernt ist, der in nord-südlicher Richtung durch Greenwich, einem Vorort von London, verläuft; wird von 0° bis 180° ausgedrückt und heißt östlich des Nm östliche Länge, westlich des Nm westliche Länge; die dazu gehörigen Längenkreise sind gedachte Linien auf der Erdoberfläche, die alle durch die beiden Pole verlaufen; zusammen mit dem Breitengrad ist eine genaue Positionsangabe auf der Erde möglich

learning by doing

"Lernen durch Tun" - grundlegendes Motto der pfadfinderischen Erziehung, die darauf abzielt, die Kinder durch selbständiges Denken und Erleben lernen zu lassen; niemandem soll etwas vordiktiert werden

Leiter

ohne das ehrenamtliche Engagement der Leiter wäre die Pfadfinderarbeit schlichtweg nicht möglich; sie planen und realisieren Truppstunden, Lager und sind meist für alles zu haben, was mit Pfadfindern zu tun hat; mehr über die Aufgabe der Leiter

Leiterrunde

regelmäßig stattfindende Versammlung aller Leiter, um Aktionen zu planen und zu organisieren, Feste zu koordinieren und Aufgaben zu verteilen, einfach nur zu palavern und gemütlich beisammensitzen, sich über inhaltliche Fragen zu kümmern oder um sich über die Situation der Trupps zu verständigen; sie wird vom jeweiligen Stammesvorstand geleitet; bei uns findet sie jeden 1. Freitag im Monat statt;

Lilie

die Lilie ist das Zeichen der Pfadfinder und wurde von BiPi eingeführt; sie wurde von ihm als Pfadfindersymbol gewählt, da die Lilie als Sinnbild der Reinheit gilt und die Form von früher gebräuchlichen Kompassnadeln hat; wie der Kompass soll sie unbeirrbar in die richtige Richtung zeigen und dem Pfadfinder damit seine Zielstrebigkeit verdeutlichen; außerdem sollen die drei Spitzen an die drei Grundsätze erinnern

Lion, Dr. Alexander

übersetzte 1908 das von Baden-Powell verfasste Buch "Scouting for Boys" und verband in diesem Buch deutsche Vorstellungen von Jugendarbeit mit den Ideen Baden-Powells; erfand den Begriff "Pfadfinder" als Übersetzung des englischen "boy scout"; gründete 1911 den DPB (Deutscher Pfadfinder Bund) in Berlin; nach dem Zweiten Weltkrieg setzte er sich sehr für den Wiederaufbau der Pfadfinder ein; ab März 1948 erscheint dann "der Pfadfinder"

Loft

die Bauschfähigkeit eines Schlafsackes bzw. die Fähigkeit, sich nach dem Komprimieren (durch Liegen, Schlafsackhülle) wieder auszudehnen

Losung

siehe Allzeit Bereit

Luftmatratze

das Lager-Wasserbett; schwere und meist große Schlafunterlage; eignet sich für Haijks weniger gut augrund des hohen Gewichts; besser geeignet ist da die Therm-A-Rest

Luma

Abkürzung für Luftmatratze

Lusi Abkürzung für "LeiterInnen und Selbstdarstellungs-Initiative"; von einer Künstlerin geschaffene moderne Variante der DPSG-Lilie, die allerdings nicht ersetzt wird; Lusi ist das Symbol zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit der DPSG, die unter anderem die Gewinnung neuer Leitungskräfte zum Ziel hat